Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Pressemitteilung der Juso-Hochschulgruppe Dresden’ Category

Am letzten Freitag, dem 15.06., erhielt die TU Dresden durch die Bewilligung ihres Antragspakets durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft den Titel der „Exzellenzuniversität“ verliehen.

Dazu erklärt Tilman Miraß, Vorsitzender der Juso-Hochschulgruppe Dresden: „Bei aller Freude über die Förderung von Forschungsprojekten dürfen die Verantwortlichen nicht die Auswirkungen der Exzellenzinitiative auf den Lehrbetrieb übersehen. Ankündigungen des Rektorats, die Exzellenz werde allen Studierenden der TU zugute kommen, müssen gerade angesichts geplanter Stellenkürzungen mit Skepsis betrachtet werden. Selbst wenn die TU von diesen Stellenkürzungen ausgenommen würde, würde sich dennoch an den bereits jetzt teilweise prekären Bedingungen, die sich etwa in der Überfüllung ganzer Studiengänge äußern, nichts ändern.“

(mehr …)

Read Full Post »

Vom 7. bis 11. November 2011 veranstaltet das Referat Gleichstellungspolitik des Studierendenrates (StuRa) der TU Dresden zum dritten Mal eine Aktionswoche mit dem Titel „Gesellschaft Macht Geschlecht – Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie“ an der TU Dresden.

Mit der Unterstützung zahlreicher Gruppen und Organisationen aus Hochschule und Gesellschaft konnte auch in diesem Jahr erneut ein umfangreiches und vielfältiges Programm zusammengestellt werden. Die bewährte Mischung aus wissenschaftlichen Vorträgen und Workshops am Nachmittag und unterhaltsamen Abendprogramm wurde beibehalten. Im Nachmittagsprogramm finden sich Veranstaltungen, die sich mit den unterschiedlichsten Themen beschäftigen. Die Spannbreite reicht dabei von „Queer und Kapitalismuskritik“ über „Frauen und Männer in der Werbung“ und der „Gleichstellungspolitik Sachsens“ bis hin zu den verschiedenen Facetten des Themas Homosexualität (rechtliche Stellung weltweit, Familienplanung, Homosexualität in der Schule). An den Abenden finden eine Lesung, eine Kinovorstellung und – zum krönenden Abschluss – eine Party im Bärenzwinger statt. Aber auch neuen Gruppen aus Dresden, die sich die Veränderung des Geschlechterverhältnisses auf die Fahnen geschrieben haben und noch engagierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter suchen, erhalten an einem Abend die Möglichkeit sich vorzustellen.

Das Referat Gleichstellungpolitik lädt recht herzlich alle interessierten Menschen zu spannenden Veranstaltungen und erkenntnisreichen Diskussionen ein.

Detaillierte Informationen zum Programm der Aktionstage stehen unter www.stura.tu-dresden.de/aktionstage zur Verfügung.

Read Full Post »

Zum am Montag bekannt gewordenen Ergebnis der Abstimmung über das Sachsenweite Semesterticket an der HTW und TU Dresden erklärt der Vorsitzende der Juso Hochschulgruppe Dresden, Tilman Miraß: „Wir freuen uns über die beeindruckende Zustimmung der Dresdner Studierendenschaft zum Sachsenweiten Semesterticket“. Die vom 1. bis zum 14. Mai stattgefundene Abstimmung hatte an beiden Hochschulen etwa 70% Zustimmung zur Erweiterung des Semestertickets auf ganz Sachsen ergeben.

„Mit ihrem deutlichen Votum haben sich die Dresdner Studierenden klar für eine Regelung ausgesprochen, die umweltfreundlich und sozial zugleich ist. Durch das Semesterticket wird viel Verkehr von der Straße auf die Schiene verlegt und gleichzeitig ist es allen Studierenden möglich weiterhin kostenfrei zu Praktikumsstätten auch außerhalb des VVO-Verbundraumes in Sachsen zu
kommen“, so Miraß weiter. Zudem wertet er die im Vergleich zu den letzten Fachschaftsratswahlen (22%) sehr hohe Wahlbeteiligung von 37,1% als gutes Zeichen für die Demokratie an den Hochschulen. „Die hohe Wahlbeteiligung zeigt, dass sich die Studierenden von Abstimmungen über Sachfragen offenbar stärker angesprochen fühlen, als von reinen Personenwahlen. Daher ist es
unsere Aufgabe in Zukunft klarer zu formulieren, wofür die Kandidatinnen und Kandidaten stehen und was sie im Sinne der Studierenden tun können.“

Abschließend betont Miraß: „Das Ziel der Juso Hochschulgruppen bleibt natürlich die Einführung des sachsenweiten Semestertickets in ganz Sachsen, da es Vorteile für alle Studierenden im Freistaat bietet. Wir hoffen, dass die Abstimmung in Dresden dafür ein positives Zeichen gewesen ist“.

Die Juso Hochschulgruppe Dresden ist der Studierendenverband der SPD an den Dresdner Hochschulen.

Read Full Post »

Bei ihrer heutigen Sitzung der Juso-Hochschulgruppe (JHG) Dresden wurde ein neuer Vorstand bestimmt. Einstimmig wurde Tilman Miraß im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Als Stellvertreter und Stellvertreterin wurden Benjamin Bark und Juliane Nöldner in den Vorstand der JHG gewählt.

„Ich freue mich über das Ergebnis der Wahl und die kommende Zusammenarbeit. Besonders freue ich mich, dass mit Juliane Nöldner neuer Wind in die Hochschulgruppe kommt. In den nächsten Monaten werden wir zusammen Themen wie das sachsenweite Semesterticket und den Hochschulentwicklungsplan bearbeiten“, so Tilman Miraß, alter und neuer Vorsitzender der Juso-Hochschulgruppe Dresden.

Die Juso-Hochschulgruppe Dresden ist die SPD- und Juso-nahe Hochschulgruppe an den Dresdner Hochschulen. Sie setzt sich für sozialdemokratische Werte an den Hochschulen ein.

Read Full Post »

Die Juso-Hochschulgruppe Dresden (JHG) gratuliert dem neuen Landeskoordinator der Hochschulgruppen, Benjamin Bark, und seinem Stellvertreter, Alexander Postl, zu ihrer Wahl.

Die Juso-Hochschulgruppen in Sachsen haben heute eine neue Landeskoordination gewählt. Auf dem Landeskoordinierungstreffen der Hochschulgruppen in Leipzig wurden Benjamin Bark als Landeskoordinator und Alexander Postl als sein Stellvertreter gewählt. Die JHG Dresden gratuliert den Gewählten und freut sich auf eine erfolgreiche und effiziente Zusammenarbeit!

Zugleich bedankt sich die Hochschulgruppe bei der aus dem Amt scheidenden Landeskoordination. „Wir danken Tomaš Dahms und Simon Kahmann für die Arbeit im vergangenen Jahr“, Tilman Miraß, Vorsitzender der Juso-Hochschulgruppe Dresden.

„Eine Verzahnung auf Landesebene ist für die lokalen Hochschulgruppen von enormer Bedeutung“, so Miraß weiter. So könnten zum Beispiel gemeinsame Aktionen der Hochschulgruppen nur über eine Landeskoordination sinnvoll organisiert werden. „Daher freuen wir uns ganz besonders auf die künftige Zusammenarbeit, da mit dem neuen Landeskoordinator ein Dresdner in das Amt gewählt wurde!“

Read Full Post »